Header Image

Kalorienverbrauchrechner

Kalorienverbrauchrechner

Der Bedarf an Kalorien welche pro Tag für eine Person notwendig ist, hängt massgeblich vom Körpergewicht, also von der Muskelmasse ab. Dabei ist das ideale Körpergewicht gemeint, welches angestrebt werden sollte, um gesund zu sein. Wie man das ideale Körpergewicht ausrechnet, findet man unter Gewicht und Arthrose. Der Tagesbedarf an Kalorien stellt sich zusammen aus dem Grundumsatz und einem Leistungsumsatz. Der Grundumsatz ist der Kalorienbedarf, den unser Organismus zum Überleben braucht. Der Leistungsumsatz ist der Bedarf an Kalorien, welcher für die verschiedenen Aktivitäten benötigt wird.

Der Grundumsatz

Die Kalorienmenge, die pro Tag in voller Ruhe theoretisch verbrannt wird, wird als Grundumsatz definiert. Dieser kann mit dem folgenden Rechner geschätzt werden.

Rechnen Sie Ihren Grundumsatz mit diesem Rechner aus:

Der Grundumsatz entspricht der Anzahl Kalorien, welche bei vollständiger Ruhe von einer Person pro Tag verbraucht werden. Die meiste Energie dient der Aufrechterhaltung der Köpertemperatur und der vitalen Funktionen (Herz, Hirn, Leber, Niere usw.). 

Der Tagesumsatz

Da der Mensch wohl oder übel einer Tätigkeit während des Tages nachgeht, müssen die Kalorien für diese Tätigkeit dazugezählt werden. Das kann man als Tagesumsatz definieren. Dieser hängt natürlich vom Schweregrad der ausgeübten Tätigkeit ab. 

Rechnen Sie Ihren täglichen Kalorienverbrauch aus, wenn Sie eine

  • leichte Tätigkeit (z.B. Büroarbeit, Schalterarbeit) ausüben
  • mittlere Tätigkeit (z.B. Gartenarbeiten, Hausputz) ausüben
  • schwere Tätigkeit (z.B. Holzfäller, schwere Bauarbeiten) ausüben:

Die errechneten Werte entsprechen dem täglichen Kalorienbedarf einer Person, welche sich entsprechend bewegt. Falls jemand zusätzlich noch Sport treibt, wie Joggen, Schwimmen oder Velofahren, müssen die mit der sportlichen Betätigung verbundenen Kalorien zum Tagesumsatz dazugezählt werden. 

Der Kalorienumsatz beim Joggen

Beim Joggen oder Rennen zu Fuss ist nicht die Zeit für die Schätzung des Kalorienkonsums ausschlaggebend, sondern die zurückgelegte Distanz und das Gewicht des Athleten. Falls jemand übergewichtig ist, muss er zuerst sein normales Körpergewicht mit der vorher beschriebenen Formel ausrechnen, um dann seinen Kalorienverbrauch mit der unten stehenden Formel auszurechnen. Bei übergewichtigen Patienten ist Joggen als sportliche Aktivität nicht unbedingt zu empfehlen, da aufgrund des Übergewichts die Hüft- und Kniegelenke übermässig belastet werden. Für Übergewichtige eignen sich Radfahren oder Schwimmen als sportliche Aktivität zu Beginn besser. 

Bitte berechnen Sie, wie viele Kalorien Sie bei der letzten Joggingrunde verbraucht haben:

Falls man bergauf rennt, kann man zirka 20 bis 30 % mehr Kalorienverbrauch annehmen, wenn die Steigung mehr als 5 % beträgt. 

Der gesamte tägliche Kalorienumsatz wird so durch das Zusammenzählen des Tagesumsatzes mit dem Kalorienverbrauch für eventuelle sportliche Aktivitäten berechnet. So weiss man, wie viele Kalorien pro Tag insgesamt verbraucht werden. 

Wenn man dies einmal gemacht hat, weiss man automatisch auch, wie viele Kalorien man in Form von Nahrung pro Tag aufnehmen kann, ohne dabei überschüssige Kilos (= Kalorien) anzusetzen. Dies ist ein weit schwierigeres Unterfangen, denn es verlangt eine gewisse Disziplin und möglicherweise auch eine Umstellung der Essgewohnheiten.