Header Image

Flector Plus Tissugel

Wann verwende ich Flector Plus Tissugel?

Flector Plus Tissugel ist für die Behandlung von akuten stumpfen schmerzhaften Verletzungen mit Schwellungen oder Blutergüssen angezeigt. Flector Plus Tissugel enthält neben der entzündungshemmenden Substanz Diclofenac auch Heparin, welches die Blutergüsse und Schwellungen bei akuten stumpfen Verletzungen schneller auflöst. Das Pflaster mit den zwei Wirkstoffen kann sofort unter dem Eis appliziert werden.

Wie verwende ich Flector Plus Tissugel?

Ein Flector Plus Tissugel Pflaster aus dem verschliessbaren Beutel rausnehmen, die durchsichtige Abdeckfolie entfernen und auf die schmerzende Stelle anlegen. Flector Plus Tissugel darf nur auf unversehrter Haut angewendet werden. In jeder Packung ist jeweils ein elastischer Netzstrumpf für Bein und Arm enthalten. Die Netzstrümpfe helfen das Pflaster im Bereich von Gelenken, wie Knie oder Ellbogen besser zu fixieren. Den Beutel mit den Pflaster wieder verschliessen, so dass die Pflaster nicht austrocknen. Einmal geöffnet sind die Pflaster im Beutel 3 Monate verwendbar.

 

Wie wirkt Flector Plus Tissugel?

Flector Plus Tissugel ist ein selbsthaftendes Pflaster zur lokalen Applikation. Die Haftung auf die Haut erlaubt die Abgabe der Wirkstoffe im Pflaster an das Muskelgewebe ohne Massage oder Einreibung. Die Wirkstoffe Diclofenac Epolamin und Heparin werden an das darunter liegende Gewebe solange an das Gewebe abgegeben, wie das Pflaster auf die Haut haften bleibt. Flector Plus Tissugel wirkt während 24 Stunden, es muss also nur einmal pro Tag angewendet werden.


Das Diclofenac Epolamin hat eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung. Mit dem Heparin bilden sich die Blutergüsse und die Schwellungen bei stumpfen Verletzungen schneller zurück.